top of page

đŸ‡©đŸ‡Ș Tour de Wendland - Frauen unter sich

Aktualisiert: 29. Juli 2021


3 Tage, 3 WettkÀmpfe im Wendland. 5 Frauen und Teammanager Sina PÀske trafen alte Bekannte, trotzten Regen und Sonne und behaupteten sich gegen 93 MÀnner. Insgesamt wieder eine mit Herzblut gut organisierte Veranstaltung, eine die auch etwas kostet.



Die Region Wendland liegt im östlichsten Zipfel von Niedersachsen, eingerahmt von Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt. Die Elbe bestimmt Wetter, Landschaft und Menschen.

Gefahren wurden zwei Einzelzeitfahretappen sowie ein Rundstreckenrennen.

93 MĂ€nner und 18 Frauen waren angemeldet. Abrechnet wurde am Schluss. Alle Etappen wurden addiert. Wheel Divas reisten mit Pokalen und einer Menge EindrĂŒcke und Rennerfahrung nach Hause.



Am Freitag starteten wir also bei der ersten Etappe der drei tĂ€gigen Tour de Wendland. 10,7km (119hm) Zeitfahren standen auf der Tagesordnung. Trotz schlechter Wetterbedingungen konnte Sam mit einer Siegerzeit von 16:21 die erste Etappe gewinnen und damit auch die Gesamtwertung ĂŒbernehmen.



ErgTdW21Prolog
.pdf
Download PDF ‱ 60KB

Am zweiten Tag galt es, eine 19,7km lange Runde mit 207 hm 5 mal zu bewÀltigen. Gemeinsam gestartet mit den MÀnnern glich das Rennen mehr einem Ausscheidungsfahren. Sam hielt sich auch hier am lÀngsten von den Diven im Feld und wurde Zweite hinter Katharina Hinz (Team maxx-solar lindig). Danach folgt Rieke auf Platz 4, Marie und Janina auf Platz 6 und 7, Selina Platz 9.

ErgTdW21Lang
.pdf
Download PDF ‱ 162KB

Sonntag stand fĂŒr Sam das Ziel, den 2. Platz in der Gesamtwertung zu halten. Die Runde glich der vom Samstag und war nur einmal mit dem Zeitfahrrad zu bestreiten. Mit einem weiteren Sieg sicherte sich Sam ihren Platz 2 in der Gesamtwertung.


Gesamtwertung (Top 10):

  1. Katharina Hinz (maxx-solar lindig)

  2. Sam Sandten (WheelDivas Cycling Team)

  3. Kerstin Brachtendorf

  4. Rieke Möllering (WheelDivas Cycling Team)

  5. Jasmin Corso (Zweirad-Gemeinschaft Kassel)

  6. Marie Lagershausen (WheelDivas Cycling Team)

  7. Janina Bender (WheelDivas Cycling Team)

  8. Janine Wienke

  9. Selina Knaul (WheelDivas Cycling Team)

  10. Ninja Volz (SG Cycling)

Gesamtergebnisse:

ErgTdW21Ezf
.pdf
Download PDF ‱ 282KB

Wie auch im letzten Jahr war es eine große Freude, an dem Event teilnehmen zu dĂŒrfen. Der Veranstalter IGAS Wendland war mit viel Herzblut dabei und wir bedanken uns herzlich fĂŒr das schöne Wochenende.

Unsere Logistik war wieder meisterhaft geplant: Selina kam aus Leipzig und ĂŒbernahm Freitag Mittag den Bus in Berlin und traf sich mit Maren im GepĂ€ch vorort mit den anderen. Janina startete mit Zug und traf sich mit Katarina. Zusammen gings im Auto wie bei Sam, Elisabeth, Marie, Riecke weiter. Es geht ein großer Teil des Dankes an die Hauptbetreuerin Sina und ihrem Sohn. Sie war Sportlicher Leiter, Mechaniker, Doktor, FlaschenĂŒbergabeverantwortliche ..... mit tatkrĂ€ftiger UnterstĂŒtzung ihres 11- jĂ€hrigen Sohn Julius. Bei dieser Rundfahrt waren die Frauen sozusagen allein und unter sich.

Dank auch an Marina und Lotta, die bei der Vor- und Nachbereitung halfen.


Danke auch an Radteam Hoffmann fĂŒr die AbendgesprĂ€che und das Vertrauen in unsere professionelle FlaschenĂŒbergabe am 2. Tag. Wir hoffen, wir hatten einen kleinen Anteil an eurer Platzierung.

 

Das 21. Mal organisiert die Interessengemeinschaft Ausdauersport (Igas) Wendland die Etappen-Tour rund um den Startort Hitzacker bereits. Der Ort ist nicht nur hĂŒbscher Kneipp-Kurort an der Elbe in Niedersachsen, knapp 40 km östlich von LĂŒneburg, sondern forderte auf einem anspruchsvolles Terrain mit teilweise satten Steigungsprozenten den Fahrern alles ab.


#wendlandtour #frauenradsport #femalcycling


Beitrag wird redaktionell weiter bearbeitet.



Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen
bottom of page