top of page

🇭🇷 Top- Trainingslager für den besten Sport

Aktualisiert: 8. Apr. 2023

03.03.- 18.03.23 Trainingslager in Vrsar, Kroatien: Die kleine Perle in Istrien. Eines der besten, die wir je hatten.



11 topmotivierte Frauen, insgesamt 8.651km Trainingsbeobachtung, 105.402 summierte Höhenmeter, ca. 1200 km Radsport je Fahrerin, Stabi- Training, Erholung, Ausflüge, gemeinsames Essen und immer ein Gedanke: Wir sind ein Team!

Sichergestellt wird das Trainingslager durch u.a. 4 ehrenamtliche Betreuer vorort, 3 Fahrzeuge, 700 Liter Kraftstoff, 1000 EUR Verpflegung,


„Talent gewinnt das Match, aber Teamwork und Intelligenz gewinnen die Meisterschaften.“*,

unsere Parole für zwei Wochen und eine ganze Saison.

Gökce Paul, Aline Barre, Inka Tulowitzki, Antonia Mühlbach, Julia Koldörfer, Miriam Banduhn, Alexandra Scharr, Alina Banduhn , Tanja. Bischoff
1. Woche Gökce, Aline, Inka, Antonia, Julia, Miriam, Alexandra, Alina, Tanja.📸 Hans-Günter

2. Woche Mike, Julia, Gökce, Fenja, Phillipp, Tanja, Aline, Alexandra, Antonia, Miriam 📸 Christine

Bericht von Aline Trainingscamp Kroatien – Woche 1

Vsar | Kroatien

Die Vorfreude stieg seit der Ankündigung des Trainingscamps: Wir haben jetzt endlich die Gelegenheit uns untereinander besser kennenzulernen, zusammen Rad zu fahren, als Team zusammen zu wachsen und somit eine wichtige Basis für die kommende Saison zu legen.

Am Freitag dem 03.02.ging es auf die lange Fahrt nach Kroatien. Der Team Bus ist voll bepackt um 06:00 Uhr in Berlin gestartet und hat unterwegs einige der Mädels eingesammelt. Julia und ich (Aline), sind als letztes, ganz im Süden Deutschlands dazu gestiegen. Fenja kam leider erst in der zweiten Woche dazu und unsere neue Teamkollegin Paula ist zurzeit auf Mallorca am Radeln. Somit sind wir restlichen 9 Mädels mit der Betreuung von Hans Günter Päske und Andreas Lingott am späteren Abend in unserer Unterkunft in Vrsar angekommen. Nach dem ersten gemeinsamen Abendessen gab es neue Teamkleidung von Alé und Briko- Helme, sodass wir bei den kommenden Trainingsfahrten die Wheel Diven repräsentieren können.

Gemeinsam stärker. Training mit One World Bundesligateam..

Am ersten Morgen wurden wir von strahlendem Sonnenschein geweckt und sind nach dem Frühstück auf eine 85 km lange Einrollrunde mit dem One-World Team gestartet. Es war toll in einer so großen Mädelsgruppe mit dem Rad unterwegs zu sein und bei angenehmen Temperaturen wieder draußen zu fahren. Die kommenden Tage sind wir zusammen mit den One-World Mädels in zwei verschiedenen Gruppen gefahren und hatten immer den Support von unserem Team Bus mit Andreas oder Hans Günter.

ONE TEAM. Mit und ohne Rad.

Trainiert wurde in dreier Blöcken, mit Fokus auf den GA Bereich. Der Tag startete um 07:30 Uhr mit 30 Minuten Frühsport und anschließend folgte das gemeinsame Frühstücken. Danach haben wir uns für das Radfahren fertig gemacht und je nach Tag 70-125km zurückgelegt.


An den freien Nachmittagen waren wir Kaffeetrinken, in der Sauna, haben gechillt und die ein oder andere von uns mussten Hausaufgabe machen oder lernen.


Am Abend haben wir zusammen gekocht und nach dem Essen das Training individuell ausgewertet und über den Ablauf des folgenden Tages gesprochen. Den ersten Restday haben wir zum Wäsche waschen, Spazieren gehen und Pizza essen genutzt. Mit voll aufgeladenen Speichern ging es dann am Mittwoch in den nächsten Trainingsblock.


Ein paar von uns waren leider etwas erkältet und mussten den einen oder anderen Tag aussetzen oder die geplanten Radfahrten etwas verkürzen.

Aber schon die erste Rampe hat gezeigt das es steil wird. Auf 3.8 km haben wir fast 380hm zurückgelegt, mit Steigungen von bis zu 27%. Je nach Übersetzung, war das nicht oder nur teilweise noch mit einer Trittfrequenz von unter 50 rpm und durchdrehenden Hinterrädern machbar. Oben angekommen gab es ein Bushäuschen in dem wir auf die verstreute Gruppe warten konnten und 2 Hunde die ganz heiß auf Streicheleinheiten waren und einen neuen Freund in Hans Günter gefunden haben.

Kroatien | Trainingslager | Radsport Frauen | Frauen | Wheel Divas | Frauenradsport | Berliner Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2023 | Radsport
Regeneration.

Am Freitag sind wir schon um 07:30 Uhr mit unserer Radrunde gestartet und kamen passend vor dem strömenden Regen wieder in der Unterkunft an. Es hat geschüttet, und wir waren froh, dass wir in diesem Regen nicht auf dem Rad saßen, sondern entspannt zusammen in einem Cafe Bruchetta gegessen haben. Regeneration war ansgesagt.


Am Nachmittag zeigte sich wieder die Sonne und Philipp, Inka und ich haben eine letzte Abschlusstour gemacht, da es für mich am nächsten Morgen leider schon nach Hause ging.

Hans-Günter, Aline, Fenja, Mike, Christine

Der Rest der Mädels trainiert noch eine weitere Woche in der kroatischen Sonne, mit der Betreuung von Mike und Christine, die Andreas und Hans Günter abgelöst haben.


Wir haben uns am Hauptbahnhof München getroffen und die Autos gewechselt. Das coolste ist, dass die Beiden ein paar der neuen Teamräder Marke Scott mitgebracht haben, die diese Woche in Kroatien eingeweiht werden.




Zusammenfassung 1. Woche Hans-Günter Päske | 2.CEO Wheel Divas.

Es war eine tolle Woche in Kroatien, mit guten Trainingseinheiten, Teamkollegen die zu Freundinnen geworden sind und vielen tollen Erlebnissen. Viel Spaß in Woche zwei an die Mädels, Mike und Christine. Ein großes Dankeschön für die Betreuung an Hans Günter und Andreas, sowie für die Organisation an den Rest des Stuffs. Ich freue mich auf die Saison! -Aline


Bericht von Tanja Trainingscamp Kroatien – Woche 2

Frauenradsport kann.

 P2Max- Kurbel | Zweirad Center Stadler Berlin | Julia Koldörfer | SCOTT Addict RC Pro HMX Rahmenset | Wheel Divas | Frauenradsport | Berliner Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2023 | Radsport
Julia Koldörfer mit ihrem SCOTT Addict RC Pro HMX und P2Max- Kurbel

Am Samstagabend sind unsere "neuen" Betreuer Christine Mähler und Mike Krüger mit einer Überraschung im Gepäck in Kroatien angekommen. Das neue Teamrad. Darüber werden noch berichten.

Für einige Fahrerinnen ist es noch rechtzeitig fertig geworden. Hier gleich ein großes Dankeschön an das Zweirad-Center Stadler in Berlin, welches dies möglich gemacht hat!


Am nächsten Tag konnten wir die Räder dann auch gleich bei bestem Wetter testen. Fazit: Top Material und das nicht nur optisch :)

Techniktraining.

In der letzten Woche hatten wir meistens super Wetter und konnten so noch 5 lange Trainingseinheiten fahren, viele viele Kilometer und Höhenmeter zu sammeln. Dem folgten immer wieder Stabi- Trainingseinheiten, Techniktraining und Regeneration.


Ein dickes Dankeschön geht hier auch an unsere Betreuer!

Stabilisations- und Krafttraining

Diese haben uns während des Trainings mit den Autos begleitet und uns im Notfall mit Essen und Trinken versorgt. Außerdem haben wir uns untereinander besser kennengelernt und als Team mehr zueinander gefunden:



Teambuilding- wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche Saison.





Inka mit neuem Scott- Rad am Berg.



Zusammenfassung 2. Woche Hans-Günter Päske | 2.CEO Wheel Divas.


Vielen Dank an alle, die dieses Trainingslager in Kroatien zu einem der besten machen: Sponsoren, Team und Staff, Team One World, Bundesstützpunkt Thüringen und Brandenburg und Hotel. Dankeschön an Trixi Worrack, an und den besten Mechaniker, Routenheraussucher, Motivator, Begleiter Phillip Varchmin | Radsportgemeinschaft Hannover e.V. und natürlich an Christine Mähler, Andreas Lingott, Mike Krüger als unsere Betreuer. Dank an die geduldigen Autofahrer. Nicht zuletzt Danke an die vielen an der Vorbereitung Mitwirkenden, u.a. Zweirad-Center Stadler, Dr. Herrmann Gruppe, SCOTT Sports, power4max, Briko Official, ALÉ Cycling, Simply Raw, Mercedes-Benz in Berlin Pankow - K.I.B. Autoservice GmbH, EDEKA Stepaniak





 

* Michael Jeffrey Jordan (* 17. Februar1963 in New York City, New York) ist ein ehemaliger US-amerikanischerBasketballspieler, Baseballspieler, und heutiger Unternehmer und Mehrheitseigentümer der Charlotte Hornets.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page