Verification: b36b11b22995e914
top of page

Frauenradsport in die Höh(l)le geschickt. 62m tief, 7,5°C, 99% feucht

Aktualisiert: 13. Feb. 2023

Nicht nur Alina weiß, ohne 100%-ige Gesundheit, bei uns keine Bundesligasaison 2023. Unser mit Augenmaß betriebener Leistungssport ist eine Wohltat für Körper, Seele und Geist. Den Knackpunkt bilden individuelle Leistungsgrenzen. Darüber wacht Therapeut Thomas Kretschmer und das nicht nur bei Alina Banduhn. Regenerationstraining in der Morassina- Grotte.

Jeder Körper unserer Sportlerinnen verfügt über eine enorme Anpassungsfähigkeit. Dennoch muss er über Jahre hinweg vor allem achtsam und systematisch aufgebaut werden. Da hatte in den vergangenen die sportliche Leitung Erfahrungen mit neuen Fahrerinnen machen müssen, die ihre Leistungsgrenze lange überschritten hatten und das trotz vermeintlich staatlicher und persönlicher Fürsorge. Dabei wurde nicht unbedingt zu viel trainiert, sondern das Verhältnis zur Erholung mißachtet. Nun reicht nicht die Erkenntnis, sondern entscheident ist das Tun.


Auch Alina weiß, gerade im Hochleistungssport werden Anspruch und Leistung auf ein hohes Niveau gesetzt, den sie am besten immer direkt zu 100% abrufen soll. Leider wird in den letzten Jahren nicht nur die Messlatte immer höher, weiter und schneller gesetzt, sondern auch die äußeren Einflüsse rauben uns immer mehr an Energie die uns dementsprechend oft müde und ausgelaugt erscheinen lassen.


Alina´s Saison 2022 war geprägt von einem Auf und Ab: Corona, Training, Pfeiffersches Drüsenfieber, Training, keine Leistung, kein Erfolg. Das deutsche "Leistungssportsystem" hat darauf wenig bis keine Antworten. Gravierend sind für die Sportler die Folgen. Dann noch besonders schmerzlich ist für Alina der Verlust des Glaubens ihres ehemaligen Trainers an ihre Zukunft. Das es anders geht, beweisen das Wheel Divas Team, ihre Eltern, ihr neuer Trainer am Stützpunkt in Cottbus, ich als Therapeut und nicht zuletzt Alina in einem hohen Maß selbst. Alle glauben an den Erfolg. Alle arbeiten eng zusammen. Während also der eine Teil in Ski- Trainingslager zu absolvieren hatten, bekam Alina eine Genesungskur verschrieben.

Alina Banduhn | Gesunden im Heilstollen Sankt Barbara - Morassina |  Thomas Kretschmer | Alina Banduhn | Schaubergwerk Morassina & Heilstollen St. Barbara | Morassina Grotte | Frauen | Wheel Divas | Frauenradsport | Berliner Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2023 | Radsport
Alina gesundet im Heilstollen Sankt Barbara - Morassina, flankiert von Ihren Eltern. Nichts ginge ohne diese Betreuung.

Im St. Barbara Heilstollen des alten geschichtlich geprägten „Morassina“ Bergwerk, kann man seine wohl verdiente Ruhe finden und in der stark mineralhaltigen, Staub-und Allergen freien Luft mal so richtig runter fahren. Trotz der wahrnehmenden Ruhe, wird hier der Organismus wieder mit wichtiger Energie angereichert und somit das Leistungspotential erhöht. Die Wirkung des Heilstollens, der vom Morassina Gesundheitszentrum betrieben wird, beruht auch auf einer leichten und natürliche Radioaktivität des Edelgases Radon.

 BMS Regeneration | Thomas Kretschmer | Alina Banduhn | Schaubergwerk Morassina & Heilstollen St. Barbara | Morassina Grotte | Frauen | Wheel Divas | Frauenradsport | Berliner Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2023 | Radsport
Thomas Kretschmer mit der Wheel Diva Alina Banduhn: Anwendung BMS Regeneration

Im Anschluss werden gezielte Maßnahmen durchgeführt, die das Leistungs- und Fitnesspotential von Alina verbessern und aufbauen. Unsere Erfahrungen liegen hauptsächlich im Bereich der BIO-Physikalischen Anwendung und die haben nicht nur Alina zum Staunen gebracht.


Anwendung BIO-Mechanische Stimulation (BMS), Pulsierendes BIO-Energiefeld, BIO-Photonen (Lichttherapie) sind sogenannte Frequenz- Therapieverfahren und werden heute zur Medizin der Zukunft bezeichnet. Hier nur einige interessante Anwendungsmöglichkeiten:

  • BMS bewirkt durch Reizung im Nerv-Muskel-System eine sofortige und starke Revitalisierung des gesamten Körpers und verbessert die Beweglichkeit.

  • Verbesserung der Blutzirkulation

  • Muskelkräftigung

  • Dehnungsfähigkeit der Muskulatur

  • Haltungs- und Koordinationsschulung

  • Hautstraffung

  • Mikrozirkulation

  • Erhöhung der Knochendichte

  • Stoffwechselanregung

  • Anregung körpereigener Resonanzen

  • Anregung der Funktion des Bindegewebes

  • Funktionsverbesserung des Nervensystems

  • Förderung des venös- lymphatischen Abflusses, Entstauung

  • Verbesserung der Beweglichkeit

  • positive Beeinflussung des Hormonhaushaltes

  • Das Energiefeld fördert den Zell-Energiehaushaltund, fördert damit die Entschlackung des Bindegewebes. Energetische Felder durchdringen vollständig den Körper und wirken auf jede Zelle. Dieses führt zur Verbesserung des Energiestoffwechsels und der Sauerstoffverwertung im Gewebe.

Die positive Wirkung dieser Vitaltherapie entfaltet sich bei Alina überzeugend schnell: Schon nach einigen Anwendungen konnte sie deutlich ein neues Wohlbefinden, zunehmende Leistungsfähigkeit, eine Normalisierung der Körperfunktionen und eine gesteigerte Abwehrkraft erkennen. Die Anwendung ist unbedenklich und frei von unerwünschten Nebenwirkungen. Es ist eine echte Ergänzung bis hin zu Alternative zu den klassischen Anwendungen und vor allem zu Tabletten und Spritzen.

Morissina Grotte

Wenn Alina auch so schönes und grünes Licht wie in der Morssina- Grotte bekommt, dann geht auch sie mit Kette rechts an den Start. Bis dahin ist die Hauptaufgabe - Genesung.


Wheel Divas: Erfolg ist kein Glück.


 

Thomas Kretschmer hilft zahlreichen und prominente Patienten. Er ist Berater im Gesundheitszentrum der Morassina-Heilgrotten in Schmiedefeld. Zwei mal für den German Medical Award im Fachgebiet „Medical Innovation – Produkte“ nominiert, erhielt er dann den German Medical Award. Der gleichnamigen Club 2019 zeichnet Kliniken, niedergelassene Ärzte, Wissenschaftler sowie Unternehmen der Gesundheitsbranche für innovative Dienstleistungen, Lösungen und Produkte, besonderes Engagement und eine fortschrittliche Patientenversorgung aus.


Thomas Kretschmer war bis 1992 Leistungssportler. Wegen eines schweren Bandscheibenvorfalls musste er den Sport aufgeben. Er kämpfte sich zurück, wechselte 1993 die Seiten und begann eine Ausbildung zum Gesundheitsberater sowie Bewegungstherapeuten. Es folgten ein Heilpraktikerstudium, eine Ausbildung zum Schlafberater mit Aufenthalt in Österreich, Tschechien und Litauen. Aktuell hält er Voträge in der Schweiz.


Sina und Hans-Günter Päske lernen Thomas 2022 kennen und schätzen. Seine Erfolge sind überzeugend.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page