Verification: b36b11b22995e914
top of page

Wheel Diva heute bei ProSieben: Ausnahmen bestätigen die Regel!

Aktualisiert: 24. März

Primetime für Frauenradsport: Wir machen sichtbar. Statt Bühne zur Teamvorstellung nun gleich vor Millionenpublikum? Wheel Diva Fenja ist eingeladen zu ProSieben's "Wer isses". Erkennen Promis, ob jemand Rennpferdreiterin oder Rennradfahrerin ist? Wurde richtig geraten? Schaut selbst! Ausstrahlung am 19.03.2024 zur Primetime 20:15 Uhr.

"Hättest Du Interesse und Zeit bei einer TV Show im Februar mitzumachen?" Ich weiß noch genau als mich diese eher ungewohnte Nachricht von Teamchefin Sina Mitte Dezember erreichte. "TV Show? Das klingt aufregend" war da mein erster Gedanke. In einem kurzen Telefonat erklärte Sina mir worum es ging: ausschließlich anhand des Erscheinungsbild sollten bei die prominenten Besucher von Ralf Schmitz erraten, ob ich Rennpferdreiterin oder Rennradfahrerin sei. Sie vermittelte den Kontakt mit dem für die Sendung Verantwortlichen, der mir im Telefonat den groben Ablauf und meine Aufgabe in der Sendung erklärte. Ich willigte schnell ein, diese Aufgabe klang eindeutig machbar und mal ganz anders aufregend als ein Radrennen.

Wheel Divas Frauenradsport | neuen ProSieben-Show werden die Comedian Chris Tall und Ralf Schmitz zu Detektiven. Alle Infos über "Wer isses?" | Berliner Radsportverein | Gleiche Teilhabe | Frauenradrennsport, Rad_Bundesliga, Frauenradrennteam
Wheel Divas bei "Wer isses?" mit Chris Tall und Ralf Schmitz | Credit: ProSieben/Willi Weber

Kommunikation bei TV-Show Vorbereitung: ganz anders als im Frauenradsport

Nach dem Telefonat folgten diverse weiteren Emails vom TV Team: seitenlange Fragebögen über mich, meine Persönlichkeit, Fun Facts, Erfahrungen, Besonderheiten usw. usw. sollte ich ausfüllen. Dann wurden Fotos von mir im Radtrikot angefragt, die ich bestimmt dreimal schickte, aber immer wieder abhanden kamen. Weitere Emails und Telefonate über An- und Abreise wurden geführt, Wünsche über Ohrstecker und Haarfrisuren, die ich an dem Tag tragen solle, wurden mir vorgeschrieben. Dann wurde das Konzept noch ein wenig weiter entwickelt. Während mir in den ersten Telefonaten erklärt wurde, dass die Promis anhand meiner Körperstatue erraten sollen, welche Sportart ich denn nun verfolge, wurde das Konzept noch mal weiterentwickelt, sodass ich nun erfuhr, dass die Promis meine Sportart ausschließlich anhand meines Gesichts erkennen sollten. Ende Januar, die Show rückt näher. Noch immer waren nicht alle Einzelheiten geklärt, ganz anders wie ich die Kommunikation im Radsport kenne: strukturiert und eindeutig. Nach dieser Erfahrung schätze ich diese Kommunikationsart und -weise noch mal mehr.



Der große Filmtag

Mitte Februar reise ich nun mit Radtrikot, Radschuhen und Helm aber ohne Rad ins Kölner Filmstudio - eine ungewohnte Kombination. Bereits auf dem Parkplatz vor dem Studio sichte ich eine mögliche "Kollegin". Auch sie hat einen Helm dabei, sowie Reitstiefel, Reitweste, Gerte und weitere Utensilien, dessen Funktion ich leider nicht zu ordnen kann. Zusammen begeben wir uns in die Eingangshalle, wo wir schon von TV-Show Mitarbeitern erwartet wurden. Gemeinsam mit weiteren TV-Show Teilnehmern werden wir Backstage geführt, wo wir uns dann nach unseren Quiz-Kategorien zusammen finden. Nach einer etwas chaotischen Anwesenheitsüberprüfung folgt die Filmeinweisung und Ablaufbesprechung im eigentlichen Filmstudio. Leider war das Fotografieren strengsten untersagt, sodass die Fotos nur das "Drumherum" zeigen können.



ProSieben | Fenja Gerpott | Frauen | Wheel Divas | Frauenradsport | Berliner Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2024 | Radsport
Rennpferdreiterin oder Rennradfahrerin?

Die Kategorie "Rennpferdreiterin oder Rennradfahrerin" war direkt die erste Quiz-Kategorie, sodass meine 4 Mitstreiterinnen (3x Reiterin, 1x Radfahrerin) und ich als erstes eingewiesen wurden und uns die Bühne genauer gezeigt wurde: damit die Zuschauer nur unsere Gesichter sehen, wurden wir in Boxen gestellt, sodass ausschließlich der Kopf raus schaut. Nach einem Probeablauf wurden wir dann auch schon zum Umziehen und in die Maske gebeten. Outfit, Make-up, Frisur - alles wurde genau überprüft. Dann endlich war es soweit: wir wurden ins Studio gebeten. Hinter der Bühne erfolgte noch die Verkabelung mit Mikrophon, ab in die Boxen und los ging's auf die Bühne. Ich war in der ersten Box und somit wurde bei mir als erstes geraten "Rennpferdreiterin oder Rennradfahrerin". Die Promis rätselten und ich durfte dabei die ganze Zeit keine Miene verziehen - gar nicht so leicht bei der ein oder anderen Aussage. Der Moderator Steven Gätjen drängt die Promis zur Entscheidung. Die Tür meiner Box geht auf, ich trete raus und Promis sowie Zuschauer sehen anhand meines Outfits meine Sportart. Lagen sie richtig? Schaut selbst: Dienstag, 19.03.2024 um 20:15 Uhr auf ProSieben.


Filmdiva oder Raddiva?

Das war ein sehr aufregender Filmtag mit sehr vielen interessanten Einblicken und neuen Bekanntschaften - vielen Dank an das ProSieben Team für diese Erfahrung. Auf dem Rad fühle ich mich jedoch eindeutig wohler. Dennoch freue ich mich auf die Fahrerinnenvorstellungen in der nächsten Saison, vielleicht auch wieder mit dem ein oder anderen Interview.


Sendetermin

Wer isses? wird 19.03.24 20:15 auf ProSieben ausgestrahlt. Danach ist es jederzeit verfügbar mit allen Clips und weiteren Folgen in voller Länge kostenlos auf Joyn. 



Zu sehen sind diesmal Ralf Schmitz mit Bettina Zimmermann vs. Chris Tall mit Frederik Lau. Sie haben u.a. eine "Rennradfahrerin" von einer Reiterin zu unterscheiden. Bei Fenja liegen sie daneben. Und die Zuatzfrage? Die Comedians Ralf Schmitz und Chris Tall als konkurrierende Detektive schaffen es auch mit ihren Promi-Partnern nicht, allein anhand des Erscheinungsbilds oder überraschenden Eigenheiten zu erraten, wer die Alpen zu Fuß überquerte. Die trauten das Fenja nicht zu.

Ausnahmen bestätigen halt die Regel!


Wie kommt es zur Einladung

Whee Divas sind sichbar, werden gefunden. Entscheident ist unser Marketing. Seit 2017 setzen wir konsequent die Vorgaben der Sponsoren und Marketingspezialisten um. MIt Erfolg! Denn Wheel Divas sind seit 2023 im Marketing das führende Radsport- Frauenteam. Relevant sind hier die Suchmaschinen Google, und weiteren wie Yahoo und Bing. Dort nehmen wir unter verschiedenen relevanten Begriffen wie u.a. Frauenradsport vordere und Bestplatzierungen ein.


Unsere Ausnahmen bestätigt halt die Regel!

 

"Wer isses?": So sieht das Konzept der Show aus

Detektivspiel trifft Comedy: In der neuen ProSieben-Show "Wer isses?" schlüpfen die Comedians Chris Tall und Ralf Schmitz in die Rolle von Detektiven. Mit prominenter Unterstützung versuchen sie, die Identität von unbekannten Kandidaten zu erraten. Um in dieser Show zu punkten, braucht man vor allem also Menschenkenntnis. In der von Steven Gätjen präsentierten Rateshow müssen die beiden Teamcaptains Chris Tall und Ralf Schmitz gemeinsam mit zwei weiteren prominenten Gästen in die Rollen von Profilern schlüpfen und Verdächtige entlarven. 60 Menschen aller Gesellschaftsschichten und jeden Alters werden den vier Stars gegenübergestellt, die die Besonderheiten dieser Verdächtigen - z. B. ihren Job oder ihr verborgenes Talent - allein anhand ihres Aussehens erraten müssen. Durch korrektes Kombinieren können die Promis Geld für ihren jeweiligen Zuschauerblock erspielen.

Das Prinzip der Show ist kein neues. Einige kennen es vielleicht aus der "The Late Late Show" mit Moderator James Corden. Hier ist das Spiel als "Line-up"-Rubrik zu sehen und auch in Frankreich gibt es eine ähnliche Show.


Marken des Wheel Divas Cycling Team und des Vereins


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page