top of page

🇩🇪 Deutsche Meisterschaft Einzel- und Zeitfahren

Aktualisiert: 16. Juli 2022

Die Spitze der Spitze traf sich bei der Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren. Den Weg ins Sauerland fanden nur noch 46 (!) deutsche Frauen. 28km und 632 Höhenmeter lassen Profil und Anstrenung erahnen. Wir traten an für eine Bestandsaufnahme und sichern uns einen 3. Platz in der Rad-Bundesliga.

Rad-Bundesliga | Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren | Sauerland |  Wheel Divas | Frauenradsport | Berlin | Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung
Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren

Bereits Donnerstang früh setzte sich das Team Richtung Marsberg | Sauerland in Bewegung. Radsport ist Logistik.


Freitag fanden dann die Deutschen Meisterschaften Juniorinnen, U23 und Frauen statt.


Sportlicher Leiter Clemens Ludwig und 2. Teamchef Hans-Günter Päske nahmen Urlaub, die Damen organsierten ihre Verpflichtungen. Keinesfalls eine DM ohne uns.


Was wir antrafen war dann noch noch kläglicher als sonst: Ganze 46 Frauen fanden sich nur noch zur DM ein. Noch schlechter sieht es mit 23 Startern bei den Juniorinnen aus.


Unstreitig: Ein Tiefpunkt deutscher Radsportsportgeschichte und des Spitzenverbandes Bund Deutscher Radfahrer.



Dabei hat die Veranstaltung selbst die magere Teilnahme gar nicht verdient. Das Rennen war top- organisiert durch die DM RAD 2022 GmbH in Zusammenarbeit mit der SVL Sports GmbH und vielen Vereinen und Gemeinden aus dem Hochsauerlandkreis. Das Wetter spielte mit. Stimmung am Streckenrand.


Die Strecke war für uns junges Team sehr, sehr anspruchsvoll. 28km und 632 Höhenmeter lassen erahnen, es war ein Bergzeitfahren. "Wer nicht antritt, hat bereits verloren", so Janina. Wir traten an.


Unsere U23- Frauen

  • Antonia Mühlbach

  • Lisa-Marie Masnik

Unsere Frauen

  • Maria Marb

  • Janina Bender

  • Franziska Leuchter

Mit dieser Besetzung waren die Berliner Wheel Divas wieder einmal mit eines der zahlenstärksten Teams. Nicht dabei waren in Folge anderweitiger Verpflichtungen unsere stärksten Fahrerinnen wie u.a. Zina Barhoumi, Lea Fuchs und Stefanie Paul.

Einzelzeitfahren Deutsche Meisterschaft 2022 Sauerland | Rad-Bundesliga Frauen in Karbach || Rad-Bundesliga 2022  |  | Wheel Divas | Frauenradsport | Berlin | Radsportverein | Diskriminierung
Janina Bender | Einzelzeitfahren Deutsche Meisterschaft 📷 Team

Antonia Mühlbachs Kommentar:

Am 24.06.2022 waren Lisa, Franzi, Maria , Janina und Antonia zur DM Einzelzeitfahren in Marsberg. Für unsere U23 war es dieses Jahr das erste Einzelzeitfahren . Die Strecke ging über 27,2km die sehr bergig war. Unsere Mädels waren hochmotiviert und sind mit einer guten Einstellung an den Start gegangen . Die Strecke war gut besucht von Zuschauern, die einen sehr motiviert haben Berg auf. Am Ende des Tages waren unsere Sportlerinnen mit sich zufrieden auf dem schweren Kurs und konnten ihre Erfahrungen sammeln.


VIdeo von Julius Päske, 12 Jahre.



Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren Elite Frauen 24.06.2022 Sauerland - Ergebnisliste

ErgebnislistenErgebnislisteEZF(3)
.pdf
PDF herunterladen • 382KB

Nur noch 46 Frauen haben eine Teilnahme am Freitag an der DM erwogen. Bedarf es noch einer Bewertung zum deutschen Frauenradsport? Knapp 20% davon gaben bei dem sehr schweren Kurs auf. Es kamen noch 38 Frauen ins Ziel.


Unsere Platzierungen:

32. LEUCHTER Franziska 0:50:33,65 +8:10,1

33. BENDER Janina Morin 0:50:51,40 +8:27,8

34.MARB Maria 0:51:25,58 +9:02,0


Deutsche Meisterschaft Einzelzeitfahren U23 Frauen 24.06.2022 Sauerland - Ergebnisliste

ErgebnislistenErgebnislisteEZF(4)
.pdf
PDF herunterladen • 300KB

Nur noch 23 U23- Frauen traten am Freitag an. EIne Bewertung zum deutschen Frauenradsport erübrigt sich auch hier.


10% davon gaben bei dem sehr schweren Kurs auf. Es kamen 21 Frauen ins Ziel.


Unsere Platzierungen:

20. MÜHLBACH Antonia GER RFC Markkleeberg 0:54:06,07 +12:01,9

21. MASNIK Lisa Marie GER Wheel Divas 0:56:05,98 +14:01,8




Aktuelle Platzierungen der Rad-Bundesliga:

  • Zina Barhoumi rutscht von Platz 6, 123 Punkte auf 15.Platz ab

  • Stefanie Paul rutscht ab von 16. auf 35. Platz 69 Punkte

  • Franziska Leuchter verbessert sich auf 24.Platz, 101 Punkte

  • Maria Marb, verbessert sich von 51. auf 31. Platz, 73Punkte

  • Janina Bender verbessert sich von 66. auf 43 Platz, 60 Punkte

  • Antonia Mühlbach 63. Platz, 41 Punkte

  • Lisa Marie Masnik 64. Platz, 40 Punkte


Der Wettkampf wurde sichergestellt durch

  • Sportlicher Leiter Clemens Ludwig

  • Betreuer Christine Mähler

  • 2. CEO Hans-Günter Päske

Mit diesem Wettkampf haben wir nur 21 Punkte für die Rad-Bundesliga einfahren können. In Platzierung steht das Bundesligateam Wheel Divas mit 56 Punkten nunmehr gleichauf mit MAXX SOLAR LINDIG Women Racing. Sie teilen sich die Plätze 2 und 3 in der Rad-Bundesliga.Platz 1 belegt nunmehr Team Stuttgart.


Ergebnisse kann der BDR bis zum 25.06.22 17:00 Uhr nicht veröffentlichen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page