Wheel Divas Frauenradteam

„Radfahren ist kein Spiel, Radfahren ist ein Sport. Hart, unnachgiebig und unerbittlich und man muss auf vieles verzichten. Man spielt, Fußball oder Tennis oder Hockey. Aber man spielt nicht Radfahren.”
Jean de Gribaldy

Frauen und Radsport - das ginge nicht, wurde uns 2015 gesagt. Es gäbe weder leidensfähige Fahrerinnen noch eine geeignete Infrastruktur. Alle sagten das, bis Zwei kamen, die es nicht wussten, nicht wissen wollten. Das umschreibt in etwa unseren Gründungsmythos. Dreizehn Fahrerinnen und ein enthusiastisches Team hinter dem Team bezeugen heute: Frauen und Radsport und Berlin gehören doch zusammen.

Team und  Management und Betreuer verzichten für den Frauenradsport auf vieles. Wir denken langfristig, sind geduldig und haben einen sehr langen Atem.

​Radfahren muss Freude machen, bedeutet aber auch Leiden, Schmerz und Askese. Hauptmotto im Team lautet wie bei Audi "Freude am Fahren". Und wenn wir Spaß mit Vergnügen übersetzen, haben wir auch das.

Dieses Vergnügen ist die Basis für Entwicklung, Ehrgeiz, Erfolg, Leistung. 

 

Als Development - Team stehen für uns die Ausrichtung auf eine stabile Bundesliga - Saison, gute Ergebnisse bei den Deutschen Meisterschaften sowie spannende Rundfahrten im In- und Ausland im Vordergrund.

Wettkämpfe wie Gran Fondo oder Jedermannrennen, wie etwa den Velothon Berlin oder den Giro delle Dolomiti ,wollen wir als Team bestreiten, um Spaß mit unerbittlicher Leistung zu paaren, Leistungsatmosphäre aufzusaugen und Sponsoren sowie Unterstützer bestens in Szene zu setzen.

Soziale Medien
  • Black Facebook Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon
Teamtreffen

Teamtreffen Bunker Strausberg 📷 Wolfgang Stärke

Go to link