Please reload

Aktuelle Einträge

🇩🇪 Radsport und Pfingsten: Neues Auto, - Berlin-Kladow und Rad-Bundesliga Merdingen

June 10, 2019

1/5
Please reload

Empfohlene Einträge

🇩🇪 »Arschlochberg« und 12 Minuten

Junior Hanna plante eine Teilnahme am Westsachsenklassiker, am 67. Rund um den Sachsenring.   Im Ergebnis 🏁 standen statt 14 Runden und 26,6 km nur 12 Minuten auf dem Tacho.

 

Rückschläge sind wir gewöhnt. Aufstehen auch. Wenn Hanna krank ist, steht die Wiederherstellung der Gesundheit an erster Stelle. Keine Bundesliga fahren zu können ist allein schon Strafe genug, nun kommen noch der »Arschlochberg« und sinnlose 12 Minuten dazu.

 

Aber der Reihe nach: Die Gesundheit Hanna´s sollte einen kleinen örtlichen Wettkampf durchaus zulassen. Der Focus richtete sich auf Hohenstein-Ernstthal. Knapp 100km Autofahrt sind für uns ein Katzensprung, wenn man die sonstigen Entfernungen von durchschnittlich 500km und mehr bedenkt.

 

 

 

 

 

Bericht von Hanna Zöttler
 

Bei eher winterlichen Temperaturen gingen 50 Starter in der Klasse U17 an den Start. Darunter ich mit 4 anderen Mädchen aus der U19w und eine Frau.

 

Der Rundkurs war 1,1km lang und ging mitten durch die Innenstadt. Das Programm: Kurvenreiche Straßen, Kopfsteinpflasterpassagen und ein Berg der es in sich hatte.  Wir tauften ihn den "Arschlochberg".

 

Es sollten 14 Runden gefahren werden - so jedenfalls die Theorie.

 

In der Praxis sah es dann etwas anders aus: Bereits bei der ersten Zieldurchfahrt löste sich ein Fahrer vom Feld. Gleich einem Staubsauger sog er Runde für Runde einzelne abgefallene Fahrer/innen auf. Mich traf es bereits nach der dritten Runde zusammen mit einer weiteren U19- Fahrerin.

Bei Runde 4, 5 und 6 wurden weitere 2 weibliche Fahrerinnen gestellt. Dazwischen auch immer wieder die Jungs.

 

Alle überrundeten Fahrer wurden sofort aus dem Rennen genommen. Ergebnis: Alle Mädchen waren nach 12 min raus aus dem Rennen!

 

Der Sieger überrundete am Ende sogar das gesamte Feld.

 

Die erschreckende Bilanz zeigt, dass von 50 gestarteten Sportlern weniger als 20 ins Ziel fahren konnten.

 

Wirklich sehr schade! 😥😬

 

Damit sich der Tag für mich noch etwas gelohnt hat, bin ich anschließend 35 km GA gefahren. Ich saß also ca 2,5 Stunden auf dem Rad.  🚵‍♂🔝👍