top of page

🇩🇪 Wheel Divas bei Deutschlandtour - Mitteldeutsche Zeitung berichtet


Wheel Divas folgen der Einladung zur Deutschlandtour. Nun berichtet die Mitteldeutsche Zeitung über ein Mädchen aus Sachsen- Anhalt, die auszog, Gutes zu tun und dem Frauenradsport eine Stimme zu geben. Das Mädchen kommt zurück mit einer Männerprofitour, mit Frauen und einem guten Zweck.



Mit dem Slogan "EIN PROFESSIONELLES RADRENNEN - 100 ANDERE AKTIVITÄTEN" findet Deutschlands einziges Etappenrennen der Männer-Elite vom 26. - 29. August 2021 statt. Im Prinzip hätten wir mit der Deutschlandtour gar nichts zu tun, aber vielleicht doch?


Frauen und Radsport und Deutschland. Da ist viel Potential nach oben. Vor allem brauchen die Damen Anerkennung und Öffentlichkeit, Dinge, die die Männer längst haben. Da kam die Einladung - eine komplette Etappe der Deutschland Tour zu fahren – nur Stunden, bevor die Profis auf der gleichen Strecke um den Etappensieg kämpfen, gerade recht. Was die Männer können die Damen auch. Und wenn dem Frauenradsport schon eine völlig unzureichende Unterstützung zuteil wird, heisst das nicht, dass wir nicht anderweitig unterstützen. Tu Gutes und rede darüber. Fahre Rad und unterstütze.


In diesem Jahr unterstützen wir die Plan International Challenge, die Spendenaktion der Deutschland Tour. Gleichzeitg wollen wir darauf aufmerksam machen, dass der Berliner und Deutsche Frauenradsport in Entwicklung und Ausbildung seit Jahrzehnten dem Anspruch auf gleich Teilhabe nicht nachkommt. Und das, obwohl die Frauen sehrwohl auch Männeretappen zu fahren in der Lage sind.


Alle Teams fahren exklusiv vor den Profis vom Startort aus die komplette Originalstrecke und müssen es rechtzeitig vor den Topfahrern über den offiziellen Zielstrich schaffen. Wir sind dabei:

  1. Etappe Stralsund - Schwerin

  2. Etappe Sangerhausen - Illemenau.

Die erste Etappe war Pflicht, weil in Manager Hans-Günter Päske Vorpommersches Blut fliesst. Die zweite Etappe war Pflicht, weil Sina in Sangerhausen geboren wurde.


Eine Frau aus Sangerhausen, Frauenradsport, Deutschlandtour - das ist eine so interessante Mischung, dass sich Ralf Kandel von der Mitteldeutsche Zeitung meldete. Sina Päske und ihr Weg zur Managerin einer Frauen-Radbundesliga- Mannschaft - titelte die ganzseitige Aufmachung zur primetime am Samstag




Wir werden also das Angenehme mit dem Nützlichen auf 376 Kilometer verbinden.

  • Mit einem von 10 Zweierteams bei 2 von 4 Etappen wollen das Bundesligateam Wheel Divas und unsere Sponsoren helfen, wo die Not am grössten ist. So sammeln wir ab sofort und in den kommenden Wochen Spenden für das Projekt „Mädchen und Jungen vor Kinderarbeit schützen“ in Tansania. Die 2.000 Euro fließen direkt in das Projekt. Die Deutschlandtour unterstützen uns dabei!

  • Am Donnerstag 26.08.21 starten wir dann im Sinne des Frauenradsports auf den Strecken der Deutschlandtour über 191 flache Kilometer Vorpommern nach Mecklenburg bis in die Landeshauptstadt Schwerin.

  • Am Freitag 27.08.21 geht es in Sachsen-Anhalt, genauer in Sangerhausen mit 185 km weiter. Flach in dann anders, denn bereits kurz nach dem Start werden wir vom höchsten Punkt im Kyffhäuser, dem Kulpenberg, herausgefordert, denn geht es via Gedenkstätte Konzentrationslager Buchenwald, Weimar nach Ilmenau.


#deutschlandtour #planinternational


Beitrag wird redaktionell weiter bearbeitet.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page