top of page

Wheel Divas bei Auftakt "Berlin sagt Danke"

Aktualisiert: 29. Juli 2021


Wheel Divas erhalten Einladung zum Auftakt und Aktionstag „Berlin sagt Danke”. Bürgermeister, Präsident des Abgeordnetenhauses sowie die Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement würdigen Wheel Divas stellvertretend für alle Ehrenamtlichen und das freiwillige Engagement. Es folgen Ein- und Ausblicke in die Berliner und unsere Ehrenamtsarbeit. Es wird spannend.


Während das Team bei FINALS | Deutsche Meisterschaft in Stuttgart kämpft, findet der Auftakt des Aktionstags „Berlin sagt Danke!“ statt. Wheel Divas und Sina Päske wurden neben 5 weiteren Gästen zur Auftaktveranstaltung eingeladen. Sie werden stellvertretend für ca 800.000 Berliner die Würdigungen und Glückwünsche entgegen nehmen.


Der Festakt der Senatskanzlei wird via Internet übertragen. Am 19.06.21 geht es früh zunächst in die Maske, ab 10:00 Uhr dann richtig los. Unsere Chefin Sina kann dann live und in Farbe in der Diskussionsrunde gelauscht und zugesehen werden. Sie gibt dem Berliner und Frauensport eine Stimme und aktuell auch ein Gesicht. Wir dürfen aufgrund der maliziösen Zuwendungspolitik des Landessportbundes gegenüber dem Radsport und den Frauen, mithin der Versagung von Förderungen in 2021 sehr gespannt sein ( wir hatten berichtet). Dies zumal alles ohne Verzug aus dem Chamäleon-Theater in den Hackeschen Höfen gestreamt wird.


Sina wird Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller, Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland sowie Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement Sawsan Chebli treffen, wenn auch nur virtuell. Sie nimmt dann deren Grußworte mit persönlichem Dankeschön an alle Ehrenamtlichen und mit Würdigung des freiwilligen Engagements entgegen. Vielleicht bleiben sie ja ein paar Minuten und hören zu, wie die Umsetzung ihrer Politik am Ende erfolgt? Wo es klemmt und geben Ratschläge und Hilfe? Vieles ist ja bereits im podcast angesprochen worden, auch kritisches. Das passt vielen nicht, denen es mehr um den Schein als um das Sein geht.


https://www.berlin.de/berlin-sagt-danke/auftakt/


Ab Minute 56 werden im Livetalk Erfahrungen aus der ehrenamtlichen Praxis auch anderer Bereiche ausgetauscht und über Herausforderungen während der Corona- Folgen gesprochen, so die Presseinformation vom Berliner Senat. So wird Sina sicherlich auch Gelegenheit haben, den spannenden Grundsatzfragen des Ehrenamts, Berlins politische Willensbekundungen einerseits und die harte Wirklichkeit bei anderen Ehrenämtlern zu lauschen. Theorie trifft Praxis.


Sina- wir sind stolz auf Dich. Du machst das schon!


Im livetalk sind noch mit dabei:

  • Afsaneh Afrazi-Ketabi | Koordinatorin Frauenprojekte bei der Gesellschaft für interkulturelles Zusammenleben (GIZ)

  • Alexander Konrad | Freiwilligen-Koordinator Malteser Berlin, Impfzentrum Messe Berlin

  • Christine Michalek | Ehrenamtliche, Impfzentrum Messe Berlin

  • Elke Schilling | Silbernetz e.V.

  • Noah Adler | Coronaport.net

Durch das Programm führt Raffaela Jungbauer | radioeins und Fetsum Sebhat | PxP Embassy e.V..


Der Livestream der Veranstaltung ist auch zu finden www.berlin-sagt-danke.de.


Vielen Dank an die Orga buero doering | Fachhandel für Ereignisse GmbH


Berlin steht im Jahr 2021 ganz im Zeichen des freiwilligen Engagements, denn Berlin ist in diesem Jahr Europäische Freiwilligenhauptstadt. Mit dem Titel würdigt das Europäische Freiwilligenzentrum, was Berlin und seine Menschen als freiwillig Engagierte und im Ehrenamt leisten. Nicht zuletzt der Corona-Folgen zeigt sich deutlich, wie unendlich wertvoll dieser und unser Einsatz ist, und wie sehr es auf Engagierte gerade in schwierigen Zeiten ankommt. Dem Berliner Senat und dem Abgeordnetenhaus von Berlin ist es daher besonders wichtig, nicht nur die bewährte Tradition des Aktionstages „Berlin sagt Danke!“ fortzusetzen, sondern in diesem Jahr besonders auch das freiwillige Engagement der Berlinerinnen und Berliner im Bereich der Corona-Hilfe zu würdigen, so der offizielle Tenor zum Aktionstag "Berlin sagt Danke!" 2021.


In den vergangenen Jahren lud der Berliner Senat zum Auftakt des Aktionstages “Berlin sagt Danke!” alle Freiwilligen, die die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg haben, zu einem gemeinsamen Frühstück ins Rote Rathaus ein. Aufgrund der Corona-Thematik kann dieser traditionelle Empfang in diesem Jahr nicht stattfinden.


Der Landessportbund titelte: "„Ohne Ehrenamtliche geht nichts!“ . Wir sagen- so ist es.


#Oneteam #BerlinSagtDanke

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page