top of page

🇩🇪 Bundesliga: Eröffnung in Karbach oder 5 Runden hoch-und-runter Radsport-Spaß

Aktualisiert: 6. Nov. 2023

Es ist wieder soweit: die Radsport- Bundesligasaison wird eröffnet von der 35. Main-Spessart-Rundfahrt. Alles gegeben, Pech und Zufriedenheit und doch nur Platz 9. 2023 wird in Anbetracht der Konkurrenz härter.

Aus ganz Deutschland und der Schweiz machten sich die acht Wheel Diven auf den teilweise sehr weiten Weg ins bayrische Karbach für das 1. Bundesligarennen der Saison. Für einige Diven ist es ein Debüt, denn es ist gleichzeitig das erste Bundesligarennen überhaupt.


Bereits am Samstag reisten alle Diven und das Team an, um den Kurs einmal Probe zu fahren. Die gemeinsame Zeit zusammen am Abend genossen die Wheel Diven alle sehr, da sie alle verstreut in der Republik (und der Schweiz) wohnen.


Tags darauf gings pünktlich um 09:07 Uhr für insgesamt 106 Starterinnern bei noch angenehmen 20°C auf den knapp 17 km langen Rundkurs mit Kopfsteinpflaster, scharfe Kurven, gelegentlich Splitt, Betonplatten aber auch streckenweise super Asphalt und den ein oder anderem Höhenmeter. Insgesamt 5 Runden galt es diesen Kurs zu bewältigen. Mit voranschreitender Zeit wurden nicht nur die Höhenmeter anstrengender, sondern auch die Sonne schien mit voller Kraft auf die Fahrerinnen runter.


Teamvorstellung

Rad-Bundesliga Karbach  |  Wheel Divas | Frauenradsport | Berlin Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2023 | Radsport
Rad-Bundesliga Karbach | Teamvorstellung 📷 Clemens Ludwig

Während Diva Inka mit einer kleinen Truppe aus dem großen Feld ausreißen konnte, fuhren die Diven Daniela und Fenja im Hauptfeld mit. Immer mit dabei: das beste Versorgerteam, was sich nicht nur um das Wohl der Fahrerinnen sorgte sondern auch tatkräftig bei technischen Problemen zur Seite stand.

Auch wenn die restlichen Diven das Rennen nicht beenden durften, konnten auch sie die ein oder andere Erfahrung für sich mitnehmen.


In der Teamwertung reichte es für Platz 9. Wir wissen, woran wir arbeiten müssen und freuen uns schon auf das nächste Radsport - Bundesligarennen!

 

Platzierung und Ergebnis und Auswertung

ergkarbach23-gesamt
.pdf
PDF herunterladen • 877KB

Die Siegerin Linda Riedmann, Profi beim Team Jumbo - Visma women Team siegte in 02:20:51. Beste Fahrerin ist mit Platz 30 Inka, gefolgt von Daniela und Fenja. Inka kommt nur 01:14 hinter der Siegerin ins Ziel. Die Mannschaft geht mit Platz 9 in die Saison. Unser Tenor: das können wir besser. Kaum besser kann die persönliche Einstellung einer jeden Fahrerin, die individuelle Leistung, der Teamspirit sein. Die Auswertung ergibt, jede Fahrerin geht über ihre Grenzen, hat eigene Rekorde geschlagen. Damit entwickelt sich jede weiter, und darum gehts es auch. Am mangelnden Instinkt für Rennsituationen, das Überwinden von Ängsten bei rasanten Abfahrten oder in schwierigen Situationen arbeiten wir gemeinsam.


Weiteres

Das Rennen in Karbach ist uns bekannt, nicht zuletzt auch als schweres Rennen. In 2023 feiert die MAIN-SPESSART-RUNDFAHRT ihr 30- jähriges Jubiläum. Ausrichter ist der RV Concordia 1926 Karbach e.V. . Der Kurs war wieder derselbe, mit einer kleinen baustellenbedingten Änderung: Karbach- Urspringen-Billingshausen-Birkenfeld-Karbach. Die Streckenlänge beträgt 17,3 km je Runde, insgesamt sind 86.5 km und 1203 Höhenmeter zu absolvieren.


Der Wettkampf wird durch unseren Staff perfekt sicher gestellt.

  • Clemens Ludwig | 1. Sportlicher Leiter

  • Mike Krüger | 2. Sportlicher Leiter

  • Sandro Koldörfer Referat Leistungssport

  • Kajetan Papousche | Mechaniker und Auszubildender Zweirad-Center Stadler Berlin GmbH

  • Benno Kuscheln | Mechaniker und Auszubildender Zweirad-Center Stadler Berlin GmbH



Der Beitrag wird die kommenden Tag redaktionell weiter bearbeitet.

 

Unsere Ideen, Initiativen und Projekte



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page