Verification: b36b11b22995e914
top of page

Abschied von Drabbi - Ein Leben für den Radsport

Beisetzung von Michael Drabinski. Er starb am 27. Mai völlig unerwartet im Alter von 71 Jahren. Er war das Organisationstalent für den regionalen Radsport. U.a. auch die kids-tour verdankt ihm das Überleben. Für ihn ist Radsport nicht Teil seines beruflichen Lebens, sondern Herzensangelegenheit.

Deutsche Meisterschaft 2023 Strasse Einzelzeitfahren Frauen Riderman  | Frauenradsport | Berliner Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2023 | Radsport

Noch 2017 schrieb Bernd Mülle zum 65. Geburtstag: "Die gesamte Radsportfamilie, die seit Jahren sein großes Engagement schätzt, wünscht ihm für den heutigen Tag viel Freude mit seiner Familie und für die weitere Zukunft vor allem Gesundheit und unverminderte Schaffenskraft. Männer vom Schlage eines Michael Drabinski sind nicht nur für den Radsport nahezu unverzichtbar!"


Nun müssen wir verzichten. Auch ich. Noch vor wenigen Wochen hatten wir ein langes Telefonat zur aktuellen Situation in Berlin, der kids-tour und historischen Rennen. Wir verabschiedeten uns mit dem Versprechen, wir bleiben im Austausch. Nun, wird es ein gedanklicher Austausch bleiben, mit seinen Idealen, seinen Ideen und Vorstellungen, auch zur kids-tour. Sie verdankt vor allem auch Michael Drabinski das Überleben.


Bernd schreibt auf der Seite vom Berliner Radsportverband nun :"Mit Michael Drabinski hat uns ein engagierter, immer zuverlässiger und liebenswerter Mensch allzu früh verlassen und alle, die ihn kannten, werden sein Andenken in Ehren halten. Die Berlin/Brandenburger Radsportfamilie trauert mit seiner Familie und deren Angehörigen um Michael Drabinski."

Michael Drabinski, Karl-Heinz Wendorf, 56. Tour de Berlin   | Frauen | Wheel Divas | Frauenradsport | Berliner Radsportverein | gleiche Teilhabe | Diversität | Gleichberechtigung | Radsportteam 2023 | Radsport
Michael Drabinski, Karl-Heinz Wendorf, 56. Tour de Berlin

Heute war Beisetzung. Ich kann mich nicht erinnern, so viele Radsportler, Trainer und Wegbegleiter des einst erfolgreichsten Radsportsstandorts gesehen zu haben. Es gibt Tränen und die Erkenntnis: Ein Leben für den Radsport findet sein physisches Ende.


Den Verlust und die damit verbundene Trauer zu verarbeiten braucht Zeit. Alle brachten das Mitgefühl gegenüber Familie, Freunden und Bekannten zum Ausdruck. Die Trauerrede hielt Werner Otto.


Seine Ideen indes leben, auch in Karl-Heinz Wendorf. Er wird zum 30-jährigen Jubiläum 2023 die kids-tour moderieren. Ganz wie in alten Zeiten!


„Du bist nicht tot,

Du wechselst nur die Räume.

Du lebst in uns und gehst durch unsere Träume.“ – Michaelangelo


Tief berührt möchte der Verein, das Team und ich allen Hinterbliebenen inbesondere der Familie mein aufrichtiges Mitgefühl aussprechen. Wir teilen den schmerzlichen Verlust und sind in Gedanken bei ihnen. Es fällt nicht leicht, die passenden Worte zu finden, doch wir möchten euch wissen lassen, dass wir in Gedanken bei euch sind.


*Danke an Bernd Mülle für die Inspiration und die Zitate.

 

Marken des Wheel Divas Cycling Team und des Vereins

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page