🇩🇪 Dies und das und von jedem was: Berliner Meisterschaft, Bergzeitfahren, Rennen, Training

Aktualisiert: 17. Aug. 2021


Am Wochenende waren die Wheel Divas bei vier Veranstaltungen eingebucht: Samstag standen die Berliner Meisterschaft, 5. Bergzeitfahren in Eisenberg, Training Mannschaftszeitfahren und Sonntag das 4.Spremberger Rundstreckenrennen in Haidemühl auf dem Programm.



Fangen wir vorn an: Ursprünglich geplant waren zwei Rennen im polnischen Niederschlesien, Kreis Dzierżoniów. Die Sowiogórski-TOUR ist ein ein Radrennen der "Olympischen Hoffnungen der Visegrad-Gruppe in der Kategorie Junior, Women Open". Die Rennen wurden wegen der aktuellen und nicht folgenlosen Belastung des Team abgesagt. Die Sportlichen Leiter Clemens Ludwig und Danilo Ettlich empfahlen, das Wochenende nach Maßgabe eigenen Empfindens selbst zu organiseren. Unerwartet kam dann die Berliner Landesmeisterschaft. Landesverbandsmeisterschaften LVM sind Pflichtveranstaltungen. Das Training Samstag und Trainingsrennen in Brandenburg und Hessen waren selbstständige Entscheidungen der Fahrerinnen.


Berliner Meisterschaft


Und weil es ein Heimrennen war unter diesen schön fast abendteuerlichen aktuellen Bedingungen, wollen wir hier ein paar Worte mehr verlieren: 50% der ohnehin viel zu wenigen Berliner Frauen stellten die Wheel Divas. Das lassen wir dann mal sacken und denken darüber nach wie es um den Frauenradsport in der Sportmetropole bestellt ist. Ferner denken wir darüber nach, dass sich nach ausgefallenen Meisterschaften Bahn, Strasse und EInzelzeitfahren in 2020 die Fachwarte des Berliner Radsport Verbandes für die Meisterschaften inbesondere hätten verantwortlichen zeichnen müssen. Doch für die ca. 150 Berliner Lizenzfahrer wurde Ende 2020 für 2021 noch nicht einmal eine LVM geplant. Insoweit kann man nicht kolportieren, sie wäre ausgefallen. Der Berliner Nachwuchs und wir verdanken daher die Startmöglichkeit einzig dem Biß und der Ausdauer eines Steffen Schulz. Er war offensichtlich der Einzige und dann auch noch außerhalb des Berliner Radsport Verbandes, der sich anschickte, die Zustände nicht tatenlos hinzunehmen, sich ihnen nicht zu unterwerfen, sondern zu handeln. Dafür und für die Veranstaltung selbst von uns aus ein hochachtungsvolles chapeaux. Der Dank geht selbstverständlich dann in zweiter Linie an alle Helfer, Organisatoren und Mutmacher.


Die Strecke lag in Griffweite des Flughafens Schönefeld, in Selchow. Elite FT und Elite Frauen

waren mit einem Nenngeld 15,00 €, 3 Rd. = 21,9 km dabei. Das Wetter war top, alles hat gut funktioniert und es hat für einen Podiumsplatz gereicht. Bronze ging an unsere Marie nach Platz 1 Amelie Kolweyh und Paula Leonhardt SC Berlin | Team d.velop ladies.


Platzierungen der Berliner Lizenfahrerinnen:

3. Marie Lagershausen Wheel Divas Cycling Team

4. Janina Morin Bender Wheel Divas Cycling Team

6. Maren Thümmler Wheel Divas Cycling Team

7. Selina Knaul Wheel Divas Cycling Team


Lotta ist nach ihrem Sturz im Bundesligarennen weiter nicht einsatzfähig.

Ergebnisse_LVM
.pdf
Download PDF • 28KB

Neben der Frage einer Platzierung steht für die Sportlichen Leiter vor allem die Entwicklung im Vordergrund. Sind Bestwerte in Leistung und Herz erreicht worden, wenn ja wie? Nach Auswertung können wir festhalten, alle Fahrerinnen sind in und über ihre Leistungsgrenzen gegangen. Ein gutes Zeichen, ein Zeichen was Mut macht.


Janina hatte diesmal mit knapp 600km den längsten Anreiseweg. Sie übernachtete bei Familie Päske und Sonntag gings dann zurück nach Mainz. Im Gepäck das überlassene Zeitfahrrad, auf dem bis zur Deutschen Meisterschaft in Genthin fleißig zu trainineren ist. Vielen Dank an dieser Stelle an Christian Jäger | Rad Jagger Kurier-Service für die schnelle Hilfe mit einer Radtasche. Damit stand der Abreise Sonntag 12 Uhr am Hauptbahnhof nichts mehr im Weg.


5. Bergzeitfahren Eisenberg - Hessenmeisterschaft


Ebenfalls rief Samstag rief der Veranstler Radsportverein „Frisch auf“ Bad Hersfeld im Mai den Kampf um den Bergkönig aus. Die Strecke war unserer niedersächsischen Rieke nicht unbekannt. Gefahren wird auf der bekannten und schwierigen Stecke über 5km von Gersdorf auf den Eisenberg. Gekürt wurden Eisenbergkönige und platziert die bei den Hessenmeisterschaften im Bergzeitfahren. Rieke und ihr Heimatverein RSC Nienburg erreichten einen 5. Platz.


Training Mannschaftsverfolgung, Mannschaftsvierer


Am Samstag Nachmittag folgten für die Berliner folgten nach deren Meisterschaft noch ein paar Trainingseinheiten.




Ziel war die Vorbereitung der Deutschen Meisterschaft am 05.09.2021. Der Spee Cup im Mannschaftszeitfahren war für das Team in 2020 eine der erfolgreichsten Wettkämpfe. Platz 3 wurde damals mit nur 1 Minute und 18 Sekunden über 40km verfehlt.



Marie, Selina, Sam, Gina und die verletzte Lotta spulten im Gewerbegebiet Großbeeren (Teltow-Fläming) ihre Runden ab. Es wurde viel geschraubt, umgebaut und gesprochen und ja, auch gemeckert. Alles das war gut, denn Runde um Runde wurde es harmonischer, besser, professioneller.



4.Spremberger Rundstreckenrennen in Haidemühl


RK Endspurt 1909 Cottbus e.V. ist immer für Initiativen und aktives Tun bekannt. So wurde im Juni das 4. Spremberger Rundstreckenrennen und der LEAG-Cup für den Sonntag ausgeschrieben. Wieder ein Radrennen nahe Berlin. Wenig Anfahrt, viel Wettkampf. In dieser schon fast chaotischen Zeit ein Zeichen, nicht locker zu lassen. Von uns aus ein dickes Dankeschön an die Cottbusser Initiatoren.



So unterschiedlich die Angebote, entschieden sich die Fahrerinnen für das Jedermannrennen. In der Kategorie Jedermann Ü50, Frauen und belegte Sam nach 45,6 km mit nur 8 Sekunden nach Friederike Stern | Team d.velop Ladies Platz 2. Der Platz 4 ging an Marie und der 8 Platz an Selina.


Spremberg2021
.pdf
Download PDF • 3.60MB

 

Vielen Dank an Sina, Julius, Sven Haberecht, Hans-Günter für die Betreuung. Ferner vielen Dank an Christian Ulm für die Unterstützung der Berliner Veranstaltung Samstag mit Bild, Video und Ton sowie für die vielen Fotos von den vielen Fotografen. Danke.


#frauenradsport #femalcycling


Beitrag wird redaktionell weiter bearbeitet.



Aktuelle Beiträge

Alle ansehen