đŸ‡©đŸ‡Ș »Spannende und rasante Rennen in Breitenworbis«


... titelt die ThĂŒringer Allgemeine Tageszeitung zum Kriterium „Rund um die Post“ ĂŒber 36 km.

Hanna hatte in Absprache mit Familie, Trainer und Teamleitung ĂŒber mehrere Wochen hinweg die Aufgabe, ihre Gesundheit wieder auf Vordermann zu bekommen. StĂŒck fĂŒr StĂŒck arbeitet sie nun wieder an Form und Leistung đŸ’Ș.

Dieses Rennen stand als Vorbereitungsrennen im Zeichen der zweiten SaisonhÀlfte, mithin der Deutschen Meisterschaft Einzelzeitfahren 18.08.2018 in Otter. Dieser Wettkampf wird gleichzeitig als Bundesligarennen gewertet.

Bericht von Hanna:

Mein zweiter Wettkampf nach meiner langen Pause fand im ThĂŒringischen Breitenworbis statt.Das Rennen der U19w wurde wieder mit der U17m ausgetragen. Eines war klar: Von Anfang die sehr schnelle Fahrweise der Jungs.

Nach dem Start 11:30 Uhr ging es einen ca 50m langen Anstieg hoch, danach etwas runter und dann war es flach bis zum Ziel. Die Strecke ging durch den Ortskern - trotzdem stand der Wind auf der Straße.

Ich konnte dem hohen Tempo der U17 trainingsbedingt nicht folgen. Drei Mal wurden wir ĂŒberrundet. Immer wieder wollten wir dem Tempo des Feldes Stand halten, aber das gelang uns nicht.In einer Gruppe bestehend aus vier abgefallenen Jungs und uns zwei MĂ€dels kĂ€mpften wir uns ins Ziel.

Am Ende standen 30km voller Schmerz und Kampf auf dem Tacho. 👍 đŸ’Ș😬 Ich war mit meiner Leistung schon zufriedener als in Gera und blicke nun mit voller Zuversicht auf die Deutsche Meisterschaft im Einzelzeitfahren am kommenden Samstag in Otter bei Hamburg.👊

EindrĂŒcke vom Rennen gibt das Video aus 2017 sehr gut wieder:

#dextroenergysport #FelixWauryMontagefilm #zweiradcenterstadler #AOKNORDOST #OPELDINNEBIERINBERLIN #POLYPRINT #Drherrmannunternehmensgruppe #RadsportInMV #Radbundesliga #Radsportteam #Radsport #Frauen #Berlin #trainingpeaks #thesufferfest #Frauenradsport