🇧đŸ‡Ș 4. Tag Belgische Woche


»Meine Blasen haben Blasen ... ich brauch Handschuhe«* - 78km, ein internationales Fahrerfeld und in Brasschaat /BE ein Hauch von Paris–Roubaix.

Heut sollte es wieder ein schnelles Rennen werden.

Angesagt war ein 3 km Rundkurs, der 26 mal zu fahren war. Über grobes Kopfsteinpflaster, mitten durch den Wald und auf einer Schotterpiste hieß es fĂŒr Jenny, Sandra und 68 weitere internationale Fahrerinnen u.a. aus 🇹🇿 đŸ‡ȘđŸ‡ș đŸ‡«đŸ‡ź 🇩🇹 đŸ‡ș🇾 đŸ‡łđŸ‡± 🇧đŸ‡Ș đŸ‡©đŸ‡Ș đŸ‡”đŸ‡± 🇼đŸ‡č đŸ‡©đŸ‡° đŸ‡źđŸ‡± 🇬🇧 🇼đŸ‡Ș auf die PlĂ€tze fertig los.

Runde um Runde wurde das Feld immer kleiner. Viele hielten das hohe Tempo nicht durch, so auch Jenny. Sie wurde so wie viele Andere aus dem Rennen genommen. Runde um Runde wurde das Feld immer kleiner.

34 von 68 Frauen kamen am Ende im Hauptfeld ins Ziel. Eine davon war Sandra... Teamziel fĂŒr heute erreicht.🚮‍♀🏆

---

Radrennen wie das heutige in Brasschaat werden durch die dortige Gemeinde auch im Rahmen von Kirmeswochenenden u.a. Maria ter Heide mitgetragen. Einfaches Genehmigungsverfahren, Veröffentlichung im Internet

und eine hohe Akzeptanz fĂŒr vielleicht zwei- drei Stunden EinschrĂ€nkung durch die Anwohner. Das ist der große Unterschied zu Deutschland.

* Sandra Klotz

#dextroenergysport #FelixWauryMontagefilm #zweiradcenterstadler #AOKNORDOST #OPELDINNEBIERINBERLIN #POLYPRINT #Drherrmannunternehmensgruppe #RadsportInMV #Radbundesliga #Radsportteam #Radsport #Frauen #Berlin #trainingpeaks #thesufferfest #Frauenradsport